Kosten

Die Abrechnung erfolgt nach der Gebührenverordnung für Heilpraktiker.
Die privaten Krankenkassen übernehmen in der Regel die Behandlungskosten.
Bei Beamten und Postangestellten gelten die jeweiligen Beihilfeverordnungen.
Gesetzlich Versicherte müssen die Behandlungskosten normalerweise selbst leisten. Ausnahmen gibt es bei vorhandenen Zusatzversicherungen.